Allergieabklärung
s5 logo
s5 logo mobil

Allergieabklärung

Was ist eine Allergie?

Allergie Grser 1 k klein

  • Eine Allergie ist eine überschießende Reaktion des Körpers auf eigentlich harmlose Stoffe aus der Umwelt. Das Abwehrsystem sieht z.B. Gräserpollen oder Eiweiße aus Erdnüssen als gefährliche Krankheitserreger an und bekämpft sie wie Viren oder Bakterien.
  • Es zeigen sich Krankheitszeichen wie Schnupfen, Müdigkeit, Augentränen oder Hautausschläge. Es kann sogar zu Fieber oder einem Schock kommen.
  • Eine Allergie ist nicht dirkte erblich, wohl aber die Neigung eine Allergie zu bekommen.
  • Allergien gibt es bereits im Säuglingsalter, sie werden aber im Laufe des Lebens häufiger.

 

Wie kann man eine Allergie feststellen?

Birke klein

  • 1. Durch genaues Beobachten wann die Beschwerden auftreten.
  • 2. Durch einen Allegietest auf der Haut dem sog. Prick Test
    • Dieser Test wird entweder am Rücken oder an der Haut des Unterarmes durchgeführt. Er dient zum Nachweis einer Sensibilisierung gegenüber Pollen, Tierhaaren und Lebensmitteln. Ein definierter Allergenextrakt wird auf die Haut aufgetropft und anschließend leicht angeritzt, sodass die jeweiligen Substanzen in die Oberhaut eindringen. Der Pricktest ist für Ihr Kind nahezu schmerzfrei. Die Testreaktion kann nach 15 Minuten abgelesen werden. Beurteilt werden Hautrötung und Quaddelgröße. Wir können die Testung bereits ab dem Säuglingsalter durchführen.
  • 3. Durch einen Bluttest dem sog. Rast Test.
    • Hierzu muss eine geringe Menge Blut aus einer Vene entnommen werden. In einem aufwendigen Labortest werden Antikörper gegen allergieauslösende Stoffe nachgewiesen. Das Ergebnis liegt meist nach ca. einer Woche vor. Die Zuverlässigkeit von PRICK und RAST-Untersuchung wird als in etwa gleichwertig eingestuft. Werden beide Untersuchungen durchgeführt kann man die Allergie noch sicherer feststellen.
      Birke klein

 

Was kann ich gegen eine Allergie machen.

Allergie Grser 2 klein

  • Medikamente können die Auswirkungen einer Allergie vermindern, sie behandeln aber nicht die Ursache.
  • Man muss deshalb versuchen den Kontakt mit dem Allergen zu vermeiden.
  • Wenn dies nicht möglich ist kann man den Körper langsam an das Allergen gewöhnen. Diese Behandlung heißt Hyposensibilisierung. Mehr Information finden Sie hier. Sie ist die einzige Behandlung die, die Ursache einer Allergie behandelt. Sie kann bei Kindern ab 5 Jahren angewandt werden.

 

Gerne berate ich Sie in einem persönlichen Gespräch über die Behandlungsmöglichkeiten.