Impfungen
s5 logo
s5 logo mobil

Meine Grundeinstellung zu den Impfungen

 

  • Ich halte es für wichtig und sinnvoll Kinder gegen Krankheiten zu impfen, die bedrohliche Komplikationen nach sich ziehen können.

 

  • Bevor ich Ihnen eine Impfung empfehle wäge ich ab ob der Nutzen oder die Nebenwirkungen überwiegen.

 

  • Diese Abwägung ist nicht immer einfach. Auf der einen Seite verdient die Industrie mit Impfungen Geld und ist deshalb bei Nebenwirkungen nicht immer ehrlich. Auf der anderen Seite werden von Impfgegner Berichte über Nebenwirkungen und angebliche Wirkungslosigkeit verbreitet die durch nichts zu belegen sind. Teilweise sind die Argumente auch schlichtweg falsch. 

 

  • Selbst Hahnemann der Gründer der Homöopathie war vom Pocken-Impfstoff angetan, da er vielen Menschen das Leben gerettet hat.  

 

  • In diesem Dschungel der Meinungen und Behauptungen versuche ich Sie nach bestem Wissen und Gewissen zu beraten. 

 

  • Ich habe in meiner mehr als 20 jährigen Tätigkeit als Kinderarzt immer wieder Kinder mit bleibenden Schäden nach Infektionskrankheiten gesehen gegen die es einen Impfstoff gibt. 

 

  • Ich habe seit 2007 als niedergelassener Kinderarzt  mehr. als 20.000 Kinder geimpft, ohne dass eine schwere oder bleibende Nebenwirkung aufgetreten ist. 

 

  • Die derzeit empfohlenen Impfungen sind sehr nebenwirkungsarm, im Vergleich zu denen vor 20 oder 30 Jahren. Auch in den Fachzeitschriften und in der Presse wird derzeit kaum über Impfnebenwirkungen berichtet. 

 

  • Ich halte deshalb die derzeit empfohlen Impfungen für sinnvoll und empfehle Ihnen Ihr Kind nach den STIKO-Richtlinien impfen zu lassen.

 

  • Es besteht in Deutschland aber keine Impfpflicht und ich berate Sie gerne über die derzeit verfügbaren Impfungen und alternative Impfkonzepte.